Blame!

Mein Freund Hannes hat mich neulich gefragt, ob ich nicht eine Tanzimprovisation von ihm vertonen möchte…

Ja.

Das ist das erste Mal, dass ich Musik zu Bewegungen gemacht habe und es war spannend zu erfahren, wie schnell beides ineinandergreift, wenn man nur einen kleinen Anstoß gibt.

Hannes studiert Tanz in Berlin und ist in der Tanztangente aktiv. Die Wandprojektion im Video zeigt Ausschnitte aus „Blame!„, einem Anime von Tsutomu Nihei.

Ich habe das Stück innerhalb von 24 Stunden produziert. Die Sounds nahm ich tagsüber auf, arrangiert und gemischt habe ich in der Nacht. Eigentlich aus Prokrastination entstanden, war diese Vorgehensweise vielleicht ganz gut, um nicht zu verkopft zu werden und ein bisschen Improvisationskultur zu behalten.

Eine Antwort zu “Blame!

  1. modern 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s